TestAS-Logo HOME   ÜBER UNS   LINKS   TEILNEHMER   TESTZENTRUM   HOCHSCHULE   LIZENZIERUNG     DEUTSCH / ENGLISH

HOME > FAQ

FAQ

Allgemein

Vorbereitung

Anmeldung

Durchführung

Ergebnisse und Zeugnisse

 

Allgemein

Was ist der TestAS?
Der TestAS ist ein Test für ausländische Studierende, die sich für ein grundständiges Studium (d. h. für einen Studiengang, der mit dem ersten akademischen Grad abschließt: Bachelor, Magister, Diplom, Staatsexamen u. ä.) an einer deutschen Hochschule bewerben. Er erfasst intellektuelle Fähigkeiten, die für erfolgreiches Studieren wichtig sind. Spezifisches Wissen oder Fachkenntnisse sind nicht erforderlich. Der TestAS misst keine Aspekte von Persönlichkeit, Motivation oder Interessen.


Wozu dient der TestAS?
Der TestAS ist ein Auswahlinstrument für die deutschen Hochschulen. Jede Hochschule kann damit die Studierenden auswählen, die für den angebotenen Studiengang die notwendigen Voraussetzungen mitbringen.

Ihnen als Studienbewerberin oder Studienbewerber helfen die Testresultate bei der Entscheidung über den gewünschten Studiengang. Nach dem Test können Sie Ihre Aussichten auf ein erfolgreiches Studium realistischer einschätzen. Sie erfahren, wie gut Sie im Vergleich zu den anderen Teilnehmern sind, und lernen außerdem typische Anforderungen Ihres Wunschstudiums kennen.


Wie ist der TestAS aufgebaut?
Sie können den TestAS in englischer oder deutscher Sprache ablegen. Der Test besteht aus folgenden Teilen (Modulen):


Wo kann ich den TestAS ablegen?
Der TestAS kann weltweit in lizenzierten Testzentren abgelegt werden. Eine Liste aller Testzentren finden Sie hier. Wenn es in Ihrem Land kein Testzentrum gibt, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.


Wann kann ich den TestAS ablegen?
Sie können den TestAS dreimal jährlich ablegen. Die aktuellen TestAS-Termine finden sie hier.


Gibt es eine Altersgrenze für den TestAS?
Nein. Der TestAS richtet sich zwar primär an Personen, die sich für ein grundständiges Studium in Deutschland interessieren, steht aber darüber hinaus allen Altersgruppen offen. Der TestAS kann auch im letzten Jahr der Sekundarschule abgelegt werden. Früher sollten Sie nicht daran teilnehmen.


Kann ich einzelne Prüfungsteile als separate Tests ablegen?
Nein. Sie müssen sowohl den Kerntest als auch ein studienfeldspezifisches Modul buchen. An den meisten Testzentren findet vor dem eigentlichen Studierfähigkeitstest der Online-Sprachtest „onScreen“ statt. Diesen brauchen Sie nicht gesondert zu buchen. Welches Fachmodul Sie wählen hängt von Ihrem Studienwunsch und den Aufnahmebedingungen der deutschen Hochschulen ab. Es werden Module für die Studienfelder Geistes-, Kultur und Gesellschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften angeboten. Wenn Sie nur Ihre Sprachkenntnisse testen wollen, melden Sie sich zum onDaF oder zum TestDaF an.


Ich habe bereits den TestDaF oder den onDaF abgelegt. Muss ich das Sprach-Screening machen?
Wenn Sie den TestAS auf Deutsch ablegen wollen und nachweisen, dass Sie bereits den TestDaF (4-mal TDN 3 oder höher) oder den onDaF (B2 oder höher) abgelegt haben, müssen Sie das Sprach-Screening nicht mehr durchlaufen. Die Einschätzung Ihrer Sprachkenntnisse erfolgt dann auf der Grundlage der TestDaF- bzw. onDaF-Resultate. Wenn Sie den TestAS auf Englisch ablegen, ist eine Befreiung vom Sprach-Screening nicht möglich


Kann ich den TestAS wiederholen?
Ja. Sie können die gesamte Prüfung mehrfach wiederholen. Allerdings sollten sie beachten, dass der TestAS keine Kenntnisse und Fertigkeiten misst, die kurzfristig gelernt und trainiert werden können, sondern relativ stabile kognitive Fähigkeiten. Ein wesentlich besseres Ergebnis zu einem späteren Termin ist daher im Normalfall wenig wahrscheinlich. Siehe auch "Wie bereite ich mich auf den TestAS vor?"


Kann ich nach der Prüfung meine Prüfungsunterlagen einsehen?
Nein. Innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe der Ergebnisse können Sie beim TestDaF-Institut schriftlich die Überprüfung Ihrer Ergebnisse beantragen. Daraufhin wird Ihre Ergebnisauswertung noch einmal von einer Prüfungskommission kontrolliert. Das Resultat dieser Überprüfung wird Ihnen mitgeteilt. Sie selbst können Ihre Prüfungsunterlagen nicht einsehen.

 

Vorbereitung

In welchen Sprachen wird der TestAS angeboten?
Der TestAS wird in Deutsch und Englisch angeboten. Sie entscheiden selbst, in welcher Sprache Sie den Test ablegen.


Kann ich genug Deutsch bzw. Englisch, um den TestAS abzulegen?
Ihre Sprachkenntnisse sollten mindestens auf dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens liegen, um den TestAS absolvieren zu können.

Durch das Sprach-Screening kann bei der Auswertung des TestAS eine Relation zwischen Ihren Sprachkenntnissen und den Ergebnissen in den einzelnen Aufgabengruppen hergestellt werden. Das Sprach-Screening ersetzt keine anerkannte Sprachprüfung für die Zulassung zum Studium wie z.B. den TestDaF. In Vorbereitung auf den TestAS wie auf Ihr geplantes Studium in Deutschland sollten Sie kontinuierlich an der Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse arbeiten.


Muss ich gute Computerkenntnisse haben, um den TestAS abzulegen?
Nein. Für das Online-Sprach-Screening müssen Sie nur wissen, wie Tastatur und Maus zu bedienen sind. Alles andere läuft automatisch.

Kern- und studienfeldspezifischer Test werden mit Papier und Kugelschreiber durchgeführt.


Wie bereite ich mich auf den TestAS vor?
Der TestAS ist kein Wissenstest. Er misst kognitive Fähigkeiten und nicht bestimmte Kenntnisse. Sie können sich nicht durch kurzfristiges Training und den Erwerb konkreter Wissensbestände auf den TestAS vorbereiten. Machen Sie sich jedoch mit dem Format des TestAS vertraut. Dazu finden Sie auf dieser Website Instruktionen und einige Modellaufgaben. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Aufgaben durchzuarbeiten.

 

Anmeldung

Wie melde ich mich zum TestAS an?
Sie können sich hier online registrieren. Nach der Registrierung können Sie eine TestAS-Prüfung buchen und ein Testzentrum auswählen.


Welche Module buche ich?
Zunächst müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den TestAS auf Deutsch oder Englisch ablegen wollen. Alle TestAS-Teile werden in derselben Sprache abgelegt. Ein Wechsel der Sprache zwischen den einzelnen Testteilen ist nicht möglich.

Den Kerntest buchen Sie in jedem Fall.
Außerdem wählen Sie ein Fachmodul aus den vier angebotenen Modulen aus:

Welches Modul Sie ablegen wollen, hängt von Ihrem Studienwunsch und den Aufnahmebedingungen der jeweiligen deutschen Hochschule ab. Sie können nur ein Fachmodul buchen.

An den meisten Testzentren findet vor dem eigentlichen Studierfähigkeitstest der Online-Sprachtest „onScreen“ statt. Diesen brauchen Sie nicht gesondert zu buchen.


Wann muss ich spätestens buchen?
Der Buchungsschluss liegt etwa fünf Wochen vor dem Prüfungstermin. Bitte informieren Sie sich hier über den Anmeldezeitraum.

Was kostet die Teilnahme am TestAS?
Das Prüfungsentgelt für den TestAS beträgt 80 Euro.


Ich habe mich registriert und noch keine E-Mail bekommen. Was muss ich tun?
Nach der Registrierung sollten Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Sollten Sie noch keine E-Mail erhalten haben, so melden Sie sich bitte mit Ihrem gewählten Benutzernamen und Passwort im TestAS-Teilnehmerportal an. Dort können Sie Ihre E-Mail-Adresse prüfen und sich die E-Mail mit dem Link noch mal zusenden lassen.

Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr E-Mail-Postfach nicht bereits voll ist und Sie daher die E-Mail nicht erhalten haben. Sehen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

 

Durchführung

Was muss ich zur Prüfung mitbringen?
Zur Prüfung müssen Sie einen gültigen Ausweis mit Foto (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) mitbringen. Es muss sich dabei um dasselbe Dokument handeln, das Sie bei der Online-Buchung der Prüfung angegeben haben. Diesen Ausweis legen Sie bei der Identitätskontrolle vor Beginn der Prüfung vor. Zusätzlich brauchen Sie die Zulassungs-E-Mail, die von Ihrem Testzentrum im Vorfeld verschickt wurde. Außerdem sollten Sie einen Kugelschreiber mit schwarzer oder blauer Mine dabei haben. Bitte denken Sie auch daran, dass Sie für den onScreen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort brauchen.


Sind Hilfsmittel erlaubt?
Nein. Weder Wörterbücher noch andere Nachschlagewerke oder Lehrmaterialien oder Taschenrechner sind erlaubt. Sie erhalten vor Ort alle notwendigen Unterlagen, auch Notizpapier. Wer während der Prüfung (Pausen inklusive) unerlaubte Hilfsmittel benutzt, wird von der Prüfung ausgeschlossen.


Wie lange dauert der TestAS?
Das Sprach-Screening dauert ca. 30 Minuten. Wann nach Ihrem Sprach-Screening der Kerntest beginnt, hängt von den technischen Gegebenheiten am Testzentrum ab. Beim Kerntest beträgt die Bearbeitungszeit 110 Minuten. Nach einer Pause von 30 Minuten beginnt der abschließende studienfeldspezifische Test, der zwischen 145 und 150 Minuten dauert, abhängig vom Modul.


Wie läuft der TestAS ab?
Das Sprach-Screening ist ein internetbasierter Test. Direkt am PC bearbeiten Sie 6 Lückentexte, in denen bei einer Reihe von Wörtern einige Buchstaben fehlen. Sie sollen diese Lücken in sinnvoller Weise ausfüllen. Für jeden Text haben Sie maximal 5 Minuten Zeit.

Kerntest und studienfeldspezifische TestAS-Module sind sogenannte Papier-und-Bleistift-Tests im Multiple-Choice-Format. Für jedes Modul erhalten Sie ein Testheft mit den Aufgaben und einen Antwortbogen. Auf dem maschinell lesbaren Antwortbogen markieren Sie mit einem schwarzen oder blauen Kugelschreiber für jede Aufgabe die richtige Antwortoption.


Wie wird der TestAS bewertet?
Die Ermittlung der Ergebnisse erfolgt in allen Teilen des TestAS automatisch.

Als Ergebnis des Sprach-Screenings erscheint auf dem Zeugnis eine Einstufung Ihrer Sprachkenntnisse analog zum "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen" auf den Stufen A2 bis B2.

Für den TestAS erhalten Sie ein differenziertes Zertifikat, das Ihre Leistungen nach Aufgabengruppen in Punkten, Prozenträngen und Standardwerten ausweist. Teilnehmer und Hochschulen werden über die individuelle Leistung im Verhältnis zur Leistung aller Teilnehmer am TestAS informiert.

Bei keinem Testteil werden Sie das Urteil "bestanden" oder "nicht bestanden" finden. Es wird keine Mindestpunktzahl geben, mit welcher der Test oder einzelne Teile als bestanden gelten. Die deutschen Hochschulen beziehen die Rangreihen, die auf der Grundlage der Testresultate erstellt werden, nach eigenem Ermessen in ihre Auswahlentscheidung ein.

 

Ergebnisse und Zeugnisse

Wann und wo erfahre ich die Ergebnisse?
Die Ergebnisse können Sie im Teilnehmerportal ca. 4 Wochen nach der Prüfung abrufen und ausdrucken. Loggen Sie sich dazu mit Ihren individuellen Zugangsdaten, also Ihrem Benutzernamen und Passwort, ein. Sie werden nicht gesondert benachrichtigt, dass die Ergebnisse vorliegen. Ein Muster für das TestAS-Zertifikat können Sie einsehen.


Was mache ich , wenn ich meine persönlichen Zugangsdaten nicht mehr habe?
Um sich zu einer TestAS-Prüfung anzumelden und sich im Anschluss an die Prüfung Ihr TestAS-Zertifikat ausdrucken zu können, benötigen Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort), die Sie bei der Registrierung gewählt haben. Falls Sie diese Zugangsdaten nicht mehr haben, können Sie sich diese hier erneut zusenden lassen.


Wie lange ist das TestAS-Zertifikat gültig?
Das TestAS-Zertifikat ist unbegrenzt gültig.


Kann ich ein zweites Zertifikat bekommen?
Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich jederzeit ins Teilnehmerportal einloggen und ein neues Zertifikat ausdrucken.


Wie bekommt die Hochschule Zugang zu meinem Testergebnis?
Sobald Ihr TestAS-Zertifikat oder Ihre TestAS-Teilnehmernummer und Ihr Geburtsdatum in Ihren Bewerbungsunterlagen vorliegen, kann die Hochschule Ihr TestAS-Zertifikat jederzeit über das Hochschulportal verifizieren. Das Ausstellen beglaubigter Kopien ist nicht notwendig.


Wird das TestAS-Zertifikat von allen Hochschulen in Deutschland anerkannt?
Das TestAS-Zeugnis wird von den deutschen Hochschulen anerkannt, die den TestAS in ihre Zulassungsordnung aufgenommen haben. Die Gewichtung der TestAS-Resultate variiert allerdings von Hochschule zu Hochschule. Während der TestAS für einige Hochschulen bzw. Studiengänge eine obligatorische Zugangsvoraussetzung ist, ist er für andere nicht verpflichtend. Einige Hochschulen verlangen den TestAS, andere nicht. Bitte erkundigen Sie sich jeweils bei der Hochschule bzw. Fakultät, an der Sie studieren wollen, ob der TestAS bei der Zulassung berücksichtigt wird.


Nützt mir das TestAS-Zertifikat auch in meinem Heimatland?
Ja. Das Zertifikat enthält Beschreibungen der verschiedenen Aufgabengruppen und der damit gemessenen intellektuellen Fähigkeiten sowie Ihre Leistungen in diesen Aufgabengruppen. Diese detaillierten Beschreibungen geben Unternehmen, Firmen und anderen Einrichtungen differenziert Auskunft über Ihr Fähigkeitsprofil.


Kann ich ein schlechtes Ergebnis in einem Prüfungsteil durch ein besseres Ergebnis in einem anderen Teil des TestAS ausgleichen?
Da Sie ein differenziertes Zertifikat bekommen, in dem Ihre Leistungen in allen Teilbereichen dargestellt werden, ist dies nicht notwendig. Die Hochschulen werden Ihre Leistungen je nach Studiengang gewichten. Bei keiner Aufgabengruppe und keinem Testteil werden Sie das Urteil "bestanden" oder "nicht bestanden" finden. Es wird keine Mindestpunktzahl geben, mit welcher der Test oder einzelne Teile als bestanden gelten.


Kann ich Leistungen aus verschiedenen TestAS-Prüfungen, an denen ich teilgenommen habe, miteinander kombinieren?
Nein. Das ist nicht möglich. Wenn Sie mehrmals am Test teilgenommen haben, wird standardmäßig das letzte TestAS-Ergebnis angezeigt. Sie können aber selbst entscheiden, welches Zertifikat die Hochschulen abrufen dürfen, und dieses in Ihrem persönlichen Teilnehmerportal markieren. Den Hochschulen kann immer nur ein Zertifikat angezeigt werden.